SparNRW

Der Schnäppchen Blog für Nordrhein-Westfalen – Lokale & bundesweite Schnäppchen

SparNRW header image 2

Brauhaustouren durch Köln inkl. Kölsch-Verpflegung ab 18€ p.P.

Juni 2nd, 2010 · 1 Kommentar

{lang: 'de'}

Die Brauhaustour durch Köln war ja letztens bei >> CityDeal nur sehr kurz im Angebot, dafür aber umso beliebter. Auf >> brauhaustouren-in-koeln.de gibt es  änhliche Angebote zu einem sehr guten Preis, die dauerhaft buchbar sind.

Drei Brauhaus-Touren durch verschiedene Kölner Viertel bietet die Kölner D & S Agentur ab 18 Euro mit Kölsch-Verpflegung bzw. ab 22 Euro, wenn ihr neben Kölsch auch noch leckeres typisch kölsches Essen genießen wollt.

Folgende Brauhaus-Touren durch Köln stehen zur Auswahl:

  1. Brauhaustour Altstadt – Kölsch, Köbes, Kaviar: mit Kölsch und kölsche Tappas – täglich um 15:30 Uhr – Treffpunkt ist die Kreuzblume am Kölner Dom – Preis p.P.: 22 € (18 € ohne Speisen)
  2. Brauhaustour Eigelstein – Am Eigelstein es Musik…: mit Kölsch und einem Brauhausteller – täglich um 17 Uhr – Treffpunkt ist die Kreuzblume am Kölner Dom – Preis p.P.: 22 € (18 € ohne Speisen)
  3. Brauhaustour Südstadt – Geschichte(n) von Kölsch und Kirchen: mit Kölsch und einem Halven Hahn (= Käse-Brötchen) – täglich um 18:30 Uhr – Treffpunkt ist die Severinstorburg – Preis p.P.: 22 € (18 € ohne Speisen)

Die Führungen dauern jeweils ca. 2 – 2,5 Stunden.

Kölner und Köln-Besucher, die Lust auf eine Stadtführung der etwas anderen Art haben, werden hier fündig:

Brauhaustouren in Köln ab 18 Euro pro Person

Tags: Freizeit + Veranstaltungen · Köln

1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 Köln: Brauhaus-Tour durch die Kölner Altstadt ab 8,45 € p. P. // Nov 22, 2011 at 09:58

    [...] Ihr könnt die Tour für Einzelpersonen zum Preis von 9 € statt 18 € buchen. Zu zweit wird es noch etwas billiger. Dann zahlt ihr für die Brauhaus-Stadtführung nur 16,90 € statt 36 €. Ein Kölsch pro Person ist dabei inklusive. In der Verganenheit gab es mal Brauhaus-Tour, bei denen in jedem Brauhaus ein Kölsch inklusive war und es abschließend noch ein Essen gab. Diese Führungen waren dann aber auch doppelt so teuer (siehe alter Artikel). [...]

Hinterlasse ein Kommentar