SparNRW

Der Schnäppchen Blog für Nordrhein-Westfalen – Lokale & bundesweite Schnäppchen

SparNRW header image 2

Info: Das Ende des Preis-Irrsinn – Media Markt will zukünftig ohne Sonderaktionen auskommen

September 30th, 2011 · 3 Kommentare

{lang: 'de'}

Media Markt will zukünftig ohne Angebotsaktionen auskommen und generell immer den günstigsten Preis, online wie offline, bieten.

Klare Ansage: Der neue Media Markt Preis - Der erste Preis ohne Preis-Irrsinn

Bildquelle: obs/Media Markt

Kein Schnäppchen im eigentlich Sinn, aber einen Bericht auf SparNRW.de wert: Scheinbar hat es Media Markt satt, Unmengen an Geld für Werbung auszugeben, um dann am Ende doch wieder von Amazon beim Preis kopiert zu werden. Ab dem 1. Oktober 2011 will Media Markt den “Preis-Irrsinn” beenden, indem man immer den günstigsten Preis (Online, wie Offline) bietet. Das Motto lautet: “Klare Ansage: Der neue Media Markt Preis – Der erste Preis ohne den Preis-Irrsinn”.

Kurz und knapp heißt es in der neuen Kampagne “Ende des Preis-Irrsinns”. Die Spots dazu starten am 1.10. und annähernd zeitgleich wird es in allen größeren Tageszeitungen ein 12-seitiges Prospekt datz geben.

Der neue Media Markt-Preis ohne “den Preis-Irrsinn” soll so funktionieren, dass jeder lokale Media Markt jeden Tag seine Preise mit allen “maßgeblichen” online und offline Wettbewerbern vergleicht und gegebenenfalls sofort Anpassung vornimmt. Dies unterschreibt jeder Geschäftsführer vor Ort mit seinem Namen.

An der Formulierung “maßgeblich” kann man schon erkennen, dass die Media Markt Kampagne “Ende des Preis-Irrsinns” etwas schwammig ist. Denn mit wem man sich vergleicht, das lässt die Media Markt Pressemitteilung offen.

Preis- und Angebotsaktionen soll es zukünftig bei Media Markt nicht mehr geben. Und genau dies könnte zu Lasten von uns Schnäppchenjägern gehen. Denn in der Vergangenheit hat Media Markt regelmäßig bei prominenten Produkten die Preisführerschaft an sich gerissen. Erst als Antwort auf entsprechende Media Markt Kampagnen haben Amazon und co. oft den Preis ebenfalls gesenkt.

Spannend werden sicher die ersten Erfahrungen, ob man zukünftig mit Ausdruck eines günstigeren Preises im Media Markt auftauchen kann und diesen Preis ebenfalls geboten bekommt (wie schon vor geraumer Zeit in Kooperation mit idealo.de mal getestet).

Trotz alledem haben die Online-Shops dieser Welt noch den Vorteil, dass die Produkte bis nach Hause geliefert werden. Beim Beispiel Amazon sogar versandkostenfrei ab 20 Euro Einkaufswert. Fragt sich, wie Media Markt dies zukünftig wohl lösen will.

Wenn ihr die komplette Pressemitteilung lesen möchtet, dann könnt ihr dies hier tun.

Das neue Media Markt Prospekt findet ihr hier.

Und hier könnt ihr noch den neuen 2 Minuten Spot zum Media Markt “Ende des Preis-Irrsinn” anschauen:

 

Anzeige:

Tags: Handel · Unterhaltungselektronik

3 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Michael // Okt 1, 2011 at 15:27

    Ich war heute im MediaMarkt Augsburg-Oberhausen und hatte mit dieser Offensive vor, eine Waschmaschine zu kaufen. Regulär 650 EUR, herabgesetzt auf 550 EUR, auf redcoon allerdings für 450 EUR. Auf nachfrage wurde mir jedoch der Preis von Redcoon.de (ja eigentlich inzwischen ein Onlineshop aus eigenem Hause) verweigert, da das “einfach nicht zu halten wäre und wir sonst pleite gingen”, so der Filialleiter. Alles in Allem sehe ich also in dieser Werbebung lediglich eine Kundentäuschung und keinen “Neuanfang” für MediaMarkt. Diese sind einfach wesentlich zu teuer und fangen gerade erst JETZT an, undurchsichtige Werbung zu schalten!!!

  • 2 Marc // Okt 14, 2011 at 19:52

    Hat Mediamarkt und Konsorten nicht erst diese idiotische “Preis-irrsinns” Werbung in die Welt gesetzt? Und nun ist den idioten ihre eigene idiotische Werbung zu idiotisch….

  • 3 Media Markt: Bis zu 200 € Geschenkkarte zum Einkauf erhalten // Okt 10, 2012 at 22:23

    [...] Rabattirrsinns und Angebotsaktionen abgeschworen und wollte immer den günstigsten Preis anbieten (alter Artikel). Lange hat Media Markt nicht durchgehalten und bietet jetzt wieder eine Geschenkkartenaktion, bei [...]

Hinterlasse ein Kommentar